Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Hauptnavigation

Albertinum ab 22 Uhr

Galerie Neue Meister und Skulpturensammlung

Die dunkle Seite der Kunst – nachts im Albertinum


Erst ab 22 Uhr öffnet das Albertinum seine Tore. Wer eintritt, findet einen neuen, geheimnisvollen Ort. Bei der Verwandlung helfen das Staatsschauspiel Dresden und die Dresdner Philharmonie.

22.15 – 22.45 Uhr

Kammermusik
mit Mitgliedern der Dresdner Philharmonie

22.45 – 1.00 Uhr

Licht im Dunkel. Lichtinstallation und Klangraum
Die Kunstwerke in der Abguss-Sammlung im Renaissancegewölbe des Albertinum tauchen mit Hilfe des Staatsschauspiels Dresden in geheimnisvolles Licht. Mit Vibraphon, Marimba und Perkussion erweitert der Dresdner Musiker Georg Wieland den Ort zum Klangraum.

22.45 – 1.00 Uhr

Spurensuche - Zwei Verbrechen im Museum
Im 2. Obergeschoss geben Gemälde der Romantik und Moderne Rätsel auf. Bei einem Detektivspiel können Kriminalfälle in der Gruppe oder allein gelöst werden. Unter den Ermittlern verlosen wir einen Rundgang durch das Albertinum mit einem Konservator und weitere Preise.

22.45

Kurzführungen
Der Fall Rudolf Weigang
Provenienzforschung an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Claudia Maria Müller

23.30

Kurzführungen
"Sächsische Waffen erzielten Rekordpreise" (1970)
Eine Geschichte von Gewinn, Verlust, Verkäufen und Zweifeln - Der Ankauf des Triptychons "Der Krieg" von Otto Dix
Dr. Birgit Dalbajewa

0.15 Uhr

Kurzführungen
Geschichten aus der Gruft
Schauerromantische Bilder von Friedrich, Blechen und Oehme
Dr. Andreas Dehmer

23.00 Uhr

Führung mit der Oberkonservatorin
Dr. Kordelia Knoll, Skulpturensammlung

24.00 Uhr

Mitternachtsführung mit der Direktorin
Hilke Wagner, Direktorin Albertinum

Adresse

Galerie Neue Meister, Skulpturensammlung

Besucheranschrift
Tzschirnerplatz 2
Eingang Brühlsche Terrasse/Georg-Treu-Platz
Stadtplan 
Stadtplan
Öffentlicher Personennahverkehr
Linie N1 · N2 · T16
(Nachtstopps Münzgasse/Synagoge)
Barriereführer
für Rollstuhlfahrer zugänglich, Behinderten-WC
Albertinum

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden



Sponsor: Drewag
Sponsor: Sparkasse