Landeshauptstadt Dresden - museumsnacht.dresden.de

https://museumsnacht.dresden.de/de/museen-programm/museen/militaerhistorisches-museum-der-bundeswehr.php 18.06.2018 11:07:07 Uhr 18.12.2018 11:28:37 Uhr

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Gender, Sex und Uniform
Ein Programm mit Ausstellungen, Sonderführungen, Late-Night-Movie zu »Gewalt und Geschlecht« und einer »Sprechstunde für Uniformfotos« zu den militärischen Spuren unserer Ahnen.

Programm

18.00 – 1.00 Uhr

Gewalt und Geschlecht. Sonderausstellung
Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?

20.00 Uhr

Sonderführung »Targeted Interventions«
Mit humanoiden Körpern und Raketenobjekten erobert die Sonderausstellung das Außengelände. Künstlerinnen und Künstler sind anwesend.

18.00 – 1.00 Uhr

Kulturgeschichte der Gewalt. Dauerausstellung
in der Architektur von Daniel Libeskind

fortlaufend

Kurzführungen durch die Ausstellungen
Treffpunkt Foyer im EG

18.00 – 22.00 Uhr

Fotosprechstunde
Der militärische Dresscode unserer Ahnen

Besucher sind eingeladen, alte Fotos mitzubringen. Uniform- und Ordensexperte Bernard Wenning entziffert, welche Uniform und was für Orden der Urgroßvater trägt.

Stalag Heft Ausschnitt
Stalag Heft Ausschnitt
© Militärhistorisches Museum Dresden

23.00 Uhr

Late-Night-Movie (ab 16 Jahren)
Pornograpie und Holocaust, Israel 2008

Dokfilm über die »Stalag«-Groschenhefte, die in den 60er Jahren in Israel Nazi- mit Sexploitation verbanden und damit große Auflagen erzielten.
OmU, 63 Minuten. Mit Einführung

Adresse

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr


Besucheranschrift

Olbrichtplatz 2
01099 Dresden

Zugang für Körperbehinderte


Themenstadtplan

Öffentlicher Personennahverkehr

Linie N4 (Nachtstopp Stauffenbergallee/Militärhistorisches Museum)

Drucken

Partner