Landeshauptstadt Dresden - museumsnacht.dresden.de

https://museumsnacht.dresden.de/de/museen-programm/museen/buchmuseum-der-slub.php 15.05.2024 10:41:47 Uhr 29.05.2024 22:40:26 Uhr

Buchmuseum der SLUB

Ein älterer Mann mit rot-gelber Gesichtsbemalung blickt in die Kamera
Gesicht eines Mannes, aus der Serie Indien. Tief berührend, 1979/1984

Schwarz Weiß Bunt – 100 Jahre Deutsche Fotothek

Die Sächsische Landesbibliothek– Staats- und Universitätsbibliothek Dresden bietet anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Deutschen Fotothek ein Führungsprogramm durch drei Sonderausstellungen. Auch das Ausstellungs-Highlight in der Schatzkammer, der berühmte Maya-Codex, wird gezeigt.

Eine abstrakte Aufnahme zweier Tänzer in Form eines Prismas
Harlekin und Columbine (Tänzerpaar), 1968

18–24 Uhr

#Bunt
Die Farbfotografie etablierte sich erst in den 1970er Jahren endgültig als künstlerische Ausdrucksform. Die Ausstellung zeigt Werke von Erwin Fieger (1928-2013), Wolfgang G. Schröter (1928-2012) und Reinhart Wolf (1930-1988), die zu den Pionieren einer neuen Farbästhetik zählen.
Freier Rundgang in der Sonderausstellung der Deutschen Fotothek im Buchmuseum, 2. Obergeschoss

18–24 Uhr

Dunkelkammer. Eine (unvollständige) Mediengeschichte der Fotografie in 14 Kapiteln
Vor dem Hintergrund des Wandels vom Analogen zum Digitalen geht es um die Vielfalt fotografischer Erscheinungsformen und Materialitäten. Zudem wird das Spannungsfeld zwischen der Einzigartigkeit des Bildes und den Vervielfältigungsmöglichkeiten des Mediums beleuchtet.
Freier Rundgang in der Sonderausstellung im Buchmuseum, 2. Obergeschoss 

18-24 Uhr

Alles fürs Auge! Von der Landesbildstelle zum Archiv der Fotografen
100 Jahre Deutsche Fotothek sind 100 Jahre Entwicklung und Veränderung. Institutionsnamen und Standorte wechseln, Erwerbungs- und Sammlungsprofile werden geschärft und plötzlich ersetzt das Pixel das Korn. Anhand von Fotografien, Objekten und Archivalien wird die Geschichte der Deutschen Fotothek anschaulich erzählt.
Freier Rundgang in der Sonderausstellung der Deutschen Fotothek in der Galerie am Lesesaal, Ebene –2

18-24 Uhr

Der Maya-Codex - Führung
Der berühmte Maya-Codex in der Schatzkammer der SLUB ist ein Highlight der Dresdner Museumslandschaft. Nicht nur handelt es sich um die qualitätsvollste der vier weltweit erhaltenen Maya-Handschriften, sondern auch um die Einzige, die öffentlich einsehbar ist. Der Codex entstand etwa im 13. Jahrhundert auf der Halbinsel Yucatán und enthält Ritual- und Weissagungskalender, astronomische und meteorologische Tafeln, rituelle Vorschriften und zahlreiche Götterdarstellungen.
Dauer 20 Minuten, im Buchmuseum, 2. Obergeschoss 

18-24 Uhr

#BUNT - Führung
Dauer 20 Minuten, im Buchmuseum, 2. Obergeschoss

19 und 21 Uhr

Dunkelkammer - Führung
Dauer 20 Minuten, im Buchmuseum, 2. Obergeschoss

19.30 und 21.30 Uhr

Alles fürs Auge! - Führung
In der Galerie am Lesesaal
Treffpunkt im Foyer der SLUB, Dauer 20 Minuten

Tickets vor Ort

Eintrittskarten* zum Selbstausdruck erhalten Sie am nächstgelegenen Fahrausweisautomaten an der Haltestelle Fritz-Foerster Platz/Technische Universität.

*gelten auch als Fahrausweis

Adresse

Buchmuseum  der SLUB

mit Schatzkammer und Galerie im Lesesaal
Sächsische Landes- und Universitätsbiblithek, 2. OG

Zugang für Körperbehinderte
Die Ausstellungsräume sind barrierefrei erreichbar und zugänglich.

Haltestelle Historischer Bus
SLUB


Besucheranschrift

Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek
Zellescher Weg 18
01069 Dresden

Zugang für Körperbehinderte


Themenstadtplan

Verkehrsverbund Oberelbe
VVO-Auskunft