Landeshauptstadt Dresden - museumsnacht.dresden.de

https://museumsnacht.dresden.de/de/museen-programm/museen/deutsches-hygiene-museum.php 06.06.2024 12:54:07 Uhr 20.07.2024 22:01:22 Uhr

Deutsches Hygiene-Museum

Vier lachende Menschen an einem Tisch, während sie Brettspiele spielen
Spielend lernen

VEB Museum

Die neue Sonderausstellung zur Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums bietet eine eindrucksvolle Inszenierung. Rund um diese und weitere Ausstellungen gibt es ein buntes Programm für alle. Spielen, mit Zeitzeug*innen ins Gespräch kommen, Direktorinnen-Führung und Mitmachangebote, mit den Händen sprechen und Live-Musik. Willkommen im Deutschen Hygiene-Museum-Nachtprogramm.

Vor dem Museum

Vorplatz des DHMD i der Dämmerung, gefüllt mit Menschen - stehend oder sitzend auf Liegestühlen
Vorplatz des Deutschen Hygiene-Museums

18–24 Uhr

DJane Mara
Zwischen Retro und Elektro

18–24 Uhr

Auf die Spiele, fertig, los!
Fast vergessene Spiele – Gummitwist, Hula Hoop, und Huppekästchen für alle.

19–22 Uhr

Live Musik mit Dobranotch
Jüdisch, Osteuropäisch, Balkan, Roma – seit mehr als zwanzig Jahren liefert Dobranotch der Welt die grenzenlose Energie vielfältiger Roots-Musik. Die sechs Künstler*innen zelebrieren magischen Karneval und versetzen das Publikum in tanzende Ekstase.

18–24 Uhr

Die Museumsküche tischt auf
Serviert wird auf dem Vorplatz und im Restaurant.

In der Empfangshalle

18–22 Uhr

Auf die Spiele, fertig, los!
Spieleklassiker von früher – Flieg mein Hütchen, Plattenbau-Lego, Angelspiel und ein Roulette aus den 80-ern vom VEB Plasticart Dresden. Oder ein eigenes Lieblingsspiel mitbringen, auspacken und losspielen.

18–22 Uhr

Do-It-Yourself in der DDR
Reparieren, Tüfteln und Erfinden – um dem Mangel in der DDR zu begegnen, wurden kreative Lösungen gefunden und dadurch ganz eigene Freiräume geschaffen. An der mobilen Station sind verborgene Schätze der DDR-DIY-Kultur zu entdecken. Mit Gerhard Walter und Marcus Matics, in Kooperation mit dem ZCOM Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda.

18–22 Uhr

Blick zurück nach vorn – Mit dem "Museums-Auge", dem Wahrzeichen des Hauses, ein eigenes Brillenetui gestalten
Experimentieren auf waschbarem Papier, zeichnen, drucken, die kleinen Geschenke des Zufalls nutzen. Begleitet von der Illustratorin Henrike Terheyden.

18.30 Uhr

Zeige Deine Wunde! - Hausführung mit der Direktorin

Dr. Iris Edenheiser wirft einen Blick auf die verborgenen Spuren der bewegten Geschichte des Deutschen Hygiene-Museums im 20. Jahrhundert und auf seine Rolle innerhalb der wechselnden gesellschaftlichen Systeme.
Die Gruppengröße ist begrenzt, Dauer 60 Minuten, Karten 15 Minuten vor Beginn an der Museumskasse, Start in der Empfangshalle hinter der Museumskasse

Im Kindermuseum Welt der Sinne

18–22 Uhr

Lacht mit
Hier kann man einen eigenen Gute-Laune-Button gestalten.

18–21 Uhr

Mit den Händen sprechen
Pop-up-Angebot rund um die Deutsche Gebärdensprache mit "SCOUTS, Gebärdensprache für alle"

In der Dauerausstellung

Besucher:innen betrachten das Modell des menschlichen Körpers in der Dauerausstellung Abenteuer Mensch
Große Faszination in der Dauerausstellung Abenteuer Mensch

18–24 Uhr

Mitmachen, mitspielen und mitreden
Experimentieren und quizzen in den Räumen der Dauerausstellung.

18–24 Uhr

Ganz schön neu!
Bei der Umgestaltung des Schönheitsraums der Dauerausstellung ist Hilfe gefragt. Wer macht mit?

18–22 Uhr

Körper und Protest
Objekte für die Museumssammlung werden gesucht.

19.30 Uhr

Abenteuer Mensch – Führung in Deutscher Gebärdensprache
Führung in der Dauerausstellung mit Übersetzung in Lautsprache.
Die Gruppengröße ist begrenzt, Dauer 60 Minuten, Karten 15 Minuten vor Beginn an der Museumskasse, Start in der Empfangshalle hinter der Museumskasse

Vor der Ausstellung "VEB-Museum"

20 Uhr

Lebensfreude – Das Wandgemälde von Gerhard Richter
Kommentierte Schaurestaurierung
Bei dem Bild handelt es sich um Richters Diplomarbeit aus dem Jahr 1956. 1979 wurde es überstrichen. Die Restaurator*innen Albrecht Körber, Susan Förster und Jakob Fuchs, Restaurator und Museumsmitarbeiter stehen für Fragen zur Teilfreilegung bereit. Ein gemeinsames Projekt des Deutschen Hygiene-Museums und der Wüstenrot Stiftung in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste Dresden, unterstützt von der Ernst von Siemens Kunststiftung..
Dauer 30 Minuten

Wandgemälde von Gerhard Richter

In der Ausstellung "VEB Museum"

18–24 Uhr

VEB Museum. Das Deutsche Hygiene-Museum in der DDR
Freier Rundgang in der Sonderausstellung

18–23 Uhr

Meet the Expert – Zeitzeug*innen vor Ort
Mit Mitwirkenden der Ausstellung ins Gespräch kommen, Fragen stellen und selbst erinnern.

Modell der Leitfigur des DMHD mit blauer Mütze, gelbem Hemd und Taschenlampe
„Kundi“ – Ausstellungsmodell der Leitfigur des DHMD, 1983

Tickets vor Ort

erhalten Sie am nächstgelegenen Fahrausweisautomaten an der Haltestelle Deutsches Hygiene Museum.

Adresse

Deutsches Hygiene-Museum

Besucheranschrift

Lingnerplatz 1
01069 Dresden

Zugang für Körperbehinderte


Themenstadtplan

Verkehrsverbund Oberelbe
VVO-Auskunft