Landeshauptstadt Dresden - museumsnacht.dresden.de

https://museumsnacht.dresden.de/de/museen-programm/museen/leonhardi-museum.php 06.06.2024 17:38:34 Uhr 18.06.2024 00:46:34 Uhr

Leonhardi-Museum Dresden

In Grautönen gehaltenes Ölgemälde: Frau steht mit dem Rücken zum Betrachter und blickt durch einen schmalen Spalt einer Gardine nach draußen
Petrol, 1999, 45 x 55 cm, Öl auf Leinwand

Andreas Bräunsdorf – Malerei

Andreas Bräunsdorf ist eine „Neuentdeckung“. Er arbeitet zwar seit seinem Studium an der HfBK Dresden, 1990-1996, freiberuflich, war zudem von 1998-2001 Meisterschüler bei Ralf Kerbach, lebt und arbeitet aber seither eher im Verborgenen auf Schloß Scharfenberg.

Blick in die Ausstellung im Leonhardi - Atelier
Das Leonhardi - Atelier

18–24 Uhr

Eduard Leonhardi - Dauerausstellung
Der Namensgeber des Museums eröffnete hier 1885 das "Landschaftsmuseum Eduard Leonhardi". Zum Ort für junge Kunst, so wie er es ursprünglich geplant hatte, wurde das Haus erst seit den 1960er Jahren. Leonhardis Naturdarstellungen bilden heute die kleine Dauerausstellung des Museums.
Freier Rundgang

18–24 Uhr

Andreas Bräunsdorf – Malerei
Zum ersten Mal zeigt ein Museum in einer Einzelausstellung Werke des 1970 in Dohna geborenen Malers Andreas Bräunsdorf.
Freier Rundgang

18–21 Uhr fortlaufend

Der Künstler im Gespräch
Der Künstler Andreas Bräunsdorf ist anwesend und steht für Gespräche zur Verfügung.

18 und 21 Uhr

Das Leonhardi-Museum und die Geschichte des Hauses – Führung
Dauer 45 Minuten

Weintisch im Garten des Museums

Tickets vor Ort

erhalten Sie am nächstgelegenen Fahrausweisautomaten an der Haltestelle Körnerplatz.

Adresse

Leonhardi-Museum Dresden



VVO-Auskunft


Besucheranschrift

Grundstraße 26
01326 Dresden

Zugang für Körperbehinderte


Themenstadtplan